Körpersprache lesen – Unser Gehirn

Wir haben im letzten Video vom limbischen System gesprochen. Dieser Teil vom Gehirn ist an Instinktverhalten, grundlegenden Emotionen und Impulsen wie Sexualtrieb, Zorn, vergnügen und Überlebensdrang beteiligt. Das limbische System liegt im Zentrum des Gehirns und umfasst verschiedene Strukturen zwischen Großhirn und Hirnstamm. Das limbische System steuert also unsere Emotionen.

Weil wir in den folgenden Videos noch viel von Emotionen und Gefühlen sprechen, möchte ich nochmal ganz kurz den Unterschied erklären. Es gibt dazu einen kleinen Merksatz. Ein Gefühl ist die Reaktion auf eine Emotion. Emotionen entstehen im Gehirn. Gefühle im Körper. Kleines Beispiel. Ich laufe in die Stadt und sehe einen Bekannten in der Fußgängerzone. Mein visueller Teil des Gehirns verarbeitet die Informationen und mein limbisches System sagt: Freude empfinden. Dann reagiert der Körper. Das Glückshormon Endorphin wird ausgeschüttet, die Körpersprache öffnet sich, meine Mimik verändert sich und ich lächle. Das ist dann das Gefühl. Es gibt sieben Emotionen, die tief in uns verankert sind. Sogenannte Basis-Emotionen. Wut, Trauer, Angst, Verachtung, Freude, Überraschung und Ekel.

 

Dieses Video ist eines von hunderten Videos aus der Christian Morgenweck Online-Academy. In der Online-Academy lernst Du wie Du Menschen wie ein offenes Buch lesen kannst. Du wirst die Absichten und die wahre emotionale Verfassung erkennen können. Dadurch verschaffst Du Dir enorme Wissensvorsprünge, die Du gezielt in der Kommunikation einsetzen kannst, um die Gesprächsführung zu übernehmen oder um Deine Interessen durchzusetzen. Außerdem wirst Du erkennen, ob Dein Gesprächspartner die Wahrheit sagt oder ob er versucht Dich zu täuschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.