Kör­per­spra­che beim flir­ten

Kör­per­spra­che beim flir­ten

Kör­per­spra­che beim flir­ten hat viel mit Aus­strah­lung und Selbst­be­wusst­sein zu tun.

Ful­da, 08.09.2016 – Es ist eines der mäch­tigs­ten Instru­men­te in der Kom­mu­ni­ka­ti­on. Egal ob wir einen Flirt begin­nen oder ein tol­les Gespräch mit dem ande­ren Geschlecht füh­ren. Non­ver­ba­le Kom­mu­ni­ka­ti­on ist all­ge­gen­wär­tig. Trotz­dem wer­den non­ver­ba­le Signa­le oft igno­riert. Dabei spie­len Sie gera­de beim Dating eine Schlüs­sel­rol­le. Der jüngs­te Kör­per­spra­che Exper­te Deutsch­lands zeigt sei­nen Teil­neh­mern am 15.10.2016 in sei­nem Semi­nar „Mehr Spaß beim Flir­ten“, wie Sie selbst­si­che­rer wer­den, leich­ter Frau­en und Män­ner anspre­chen und wel­che Rol­le die Kör­per­spra­che beim Dating und rich­tig Flir­ten spielt.

 

Rich­tig Flir­ten – Hier ist eines ganz beson­ders wich­tig: Sei authen­tisch! Das zumin­dest sagt Chris­ti­an Mor­gen­weck. Er ist der jüngs­te Exper­te für Kör­per­spra­che in Deutsch­land und hat schon eini­ge Pär­chen beob­ach­tet. „Wenn wir etwas vor­spie­len zu sein, dass wir aber nicht sind, dann wirkt unse­re gan­ze Kör­per­spra­che nicht authen­tisch.“ Das stört natür­lich die gesam­te Kom­mu­ni­ka­ti­on meint Mor­gen­weck. Es gibt beim Dating eini­ge wich­ti­ge Regeln die in Sachen Kör­per­spra­che bzw. non­ver­ba­ler Kom­mu­ni­ka­ti­on wich­tig für den Erfolg sind. So gibt es Bei­spiels­wei­se ver­schie­den Distanz­zo­nen. Sie bestim­men den Abstand zwi­schen zwei Per­so­nen. Je nach Bezie­hung zum Gesprächs­part­ner ist die Distanz grö­ßer oder klei­ner. Das wich­tigs­te jedoch, so sagt Mor­gen­weck ist, dass man die­se Zonen nie­mals ohne Erlaub­nis betre­ten darf. Eine Zustim­mung des ande­ren Geschlechts wird in non­ver­ba­len Signa­len ange­zeigt.

 

Eine wich­ti­ge Regel in der Kör­per­spra­che ist Mor­gen­wecks Regel Num­mer vier. Kör­per­spra­che ist kei­ne Ein­bahn­stra­ße. Alles was wir den­ken, wirkt sich auf unse­re Kör­per­spra­che aus und alles was unser Kör­per tut, wirkt sich auf unser Den­ken aus. Wenn wir also glau­ben, dass wir nicht gut aus­se­hen oder uns ganz sogar als „Ver­lie­rer-Typen“ beim Flir­ten sehen, dann wird das unse­re Kör­per­spra­che auch aus­strah­len. Die­se non­ver­ba­len Signa­le eines „Ver­lie­rer-Typs“ wer­den natür­lich von unse­rem Gesprächs­part­ner unbe­wusst wahr­ge­nom­men.

 

Am 15.10.2016 erfah­ren Sie in Ful­da, wie Sie es schaf­fen, dass ande­re Geschlecht anzu­spre­chen, Sym­pa­thie zu erzeu­gen und selbst­be­wuss­ter auf­zu­tre­ten. Außer­dem ler­nen Sie alle Kör­per­spra­che Fak­ten zum The­ma Dating und wie man mit non­ver­ba­len Signa­len attrak­ti­ver wirkt. Ihr Ticket kön­nen Sie sich unter https://www.adticket.de/Mehr-Spass-beim-Flirten.html sichern.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Alles klar