50 gute Grün­de

50 gute Grün­de für non­ver­ba­le Kom­mu­ni­ka­ti­on

Sie wol­len bes­ser ver­kau­fen. Sie wol­len Ihre Mit­ar­bei­ter bes­ser füh­ren. Sie wol­len Ihre Mit­ar­bei­ter an Ihr Unter­neh­men bin­den. Sie wol­len Kun­den­ge­sprä­che opti­mie­ren. Non­ver­ba­le Kom­mu­ni­ka­ti­on ist hier­für genau das Rich­ti­ge Werk­zeug. Doch das Tool bie­tet noch vie­le wei­te­re Nut­zen und Vor­tei­le:

  1. Sie stei­gern Ihre Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kom­pe­tenz
  2. Sie bau­en Ihre sozia­len Kom­pe­ten­zen aus
  3. Sie erwei­tern Ihre empa­thi­schen Kom­pe­ten­zen
  4. Sie wer­den für Gefüh­le und Emo­tio­nen ande­rer sen­si­bi­li­siert
  5. Sie wer­den ein­fühl­sa­mer agie­ren
  6. Sie gehen bes­ser auf die Bedürf­nis­se Ihres Gesprächs­part­ners ein
  7. Sie ent­wi­ckeln sich zu einer cha­ris­ma­ti­schen Füh­rungs­kraft
  8. Sie wer­den ein selbst­si­che­rer Ver­käu­fer
  9. Sie brin­gen Ihre Mit­ar­bei­ter durch emo­tio­na­le Füh­rung dazu, lei­den­schaft­li­cher zu arbei­ten
  10. Sie wer­den Aus­zu­bil­den­de ein­fa­cher füh­ren und an das Unter­neh­men bin­den kön­nen
  11. Sie stei­gern das Betriebs­kli­ma
  12. Sie kön­nen Gefüh­le bes­ser und schnel­ler wahr­neh­men
  13. Sie wer­den emo­tio­nal Füh­ren
  14. Sie wer­den Lüg­ner erken­nen
  15. Sie wer­den in Ver­hand­lun­gen bes­ser abschnei­den
  16. Sie wer­den Ihre Ver­kaufs­ge­sprä­che ver­kür­zen
  17. Sie wer­den Ihre Ver­kaufs­ge­sprä­che effi­zi­en­ter füh­ren
  18. Sie erken­nen ob Ihr Gesprächs­part­ner Inter­es­se hat, an dem was Sie Ihm vor­füh­ren
  19. Sie haben einen Wis­sens­vor­sprung, weil Sie die Emo­tio­nen Ihres Gesprächs­part­ners ken­nen
  20. Kom­mu­ni­ka­ti­on ist der Erfolgs­fak­tor Num­mer eins für sehr vie­le erfolg­rei­che Unter­neh­mer
  21. Es wird weni­ger Miss­ver­ständ­nis­se geben, da Sie nun auf allen Ebe­nen kom­mu­ni­zie­ren kön­nen
  22. Sie erken­nen anhand der Kör­per­spra­che, was Ihr Gesprächs­part­ner wirk­lich denkt
  23. Sie kön­nen Ihre Kun­den oder Mit­ar­bei­ter bes­ser lesen
  24. Sie ler­nen, wie Sie bes­ser prä­sen­tie­ren kön­nen
  25. Sie erken­nen Ihre Außen­wir­kung auf ande­re Mit­men­schen
  26. Sie erken­nen, war­um Sie man­che Men­schen anders Wahr­neh­men als ande­re
  27. Sie erken­nen, wie man non­ver­ba­len Signa­le liest und ein­set­zen kann
  28. Sie erken­nen Lüg­ner im Bewer­bungs­ge­spräch
  29. Sie kön­nen Ihre Bewer­ber bes­ser aus­sor­tie­ren
  30. Sie ler­nen bes­ser zu ver­kau­fen
  31. Sie ver­kür­zen Ihre Ver­kaufs­ge­sprä­che
  32. Sie gene­rie­ren mehr Umsatz durch Ihren Wis­sens­vor­sprung
  33. Sie ent­wi­ckeln Situa­ti­ons­ge­naue Empa­thie
  34. Sie wer­den bes­se­re Bezie­hun­gen füh­ren
  35. Sie wer­den viel Geld und Zeit spa­ren
  36. Sie heben Ihre Men­schen­kennt­nis auf ein ganz ande­res Level
  37. Sie kön­nen in Ver­hand­lun­gen tak­ti­scher vor­ge­hen
  38. Sie erken­nen ech­tes Inter­es­se in Ihrem Gesprächs­part­ner
  39. Sie wer­den weit­aus weni­ger getäuscht
  40. Die Vor­trä­ge und Semi­nar sind lehr­reich und erfri­schend
  41. Die The­men sind span­nend und haben einen wirt­schaft­li­chen Bezug
  42. Die Semi­na­re und Vor­trä­ge sind stets leben­dig und pra­xis­nah
  43. Durch inter­ak­ti­ves Mit­ar­bei­ten, bleibt das Wis­sen lang­fris­tig abge­spei­chert
  44. Sie wer­den selbst­be­wuss­ter prä­sen­tie­ren
  45. Sie wer­den selbst­si­che­rer auf­tre­ten
  46. Sie ent­wi­ckeln ein ein­zig­ar­ti­ges Kun­den­ver­ständ­nis
  47. Sie wer­den Ihre Eigen­wahr­neh­mung und Fremd­wahr­neh­mung schär­fen
  48. Sie kön­nen wwi­schen den Zei­len des Gespro­che­nen lesen
  49. Sie bau­en eine Bezie­hungs­kom­pe­tenz auf
  50. Sie spre­chen Kun­den und Mit­ar­bei­ter über den rich­ti­gen Kanal an
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Alles klar