Christian Morgenweck der Redner

Der Beginn

Im Alter von 14 Jahren saß Christian Morgenweck vor dem Fernseher und sah sich die Serie „The next Uri Geller“ an. Der Löffelverbieger Uri Geller suchte jemanden, der ihm das Wasser reichen konnte. Es traten viele Mentalisten an. Darunter auch einer, der angeblich Gedanken lesen und vorhersagen könne, was seine Versuchs-Person als nächstes tun wird. Gebannt sah der 14-Jährige Christian, wie der Mentalist jeden Gedanken lesen konnte und zum Schluss eine 100% treffsichere Vorhersage traf. Genau in dieser Sekunde haben sich unbewusst die Weichen für sein ganzes Leben gestellt. Als er anfing herauszufinden, wie der Trick funktionierte, traf er auf Begriffe wie Körpersprache und Verhaltenspsychologie. Als er sich die ersten Bücher zu diesen Themen kaufte, fand er weitere Querverweise zu noch interessanteren Themen wie Mikroausdrücke und Lügenerkennung.

Der junge Christian sah es als sein heimliches Hobby. Er verriet kaum jemanden, dass er sich nebenbei mit den Themen Menschen lesen und Lügen erkennen befasste. Seine Angst war zu groß, dass man ihn deshalb auslachen könnte. Im Jahr 2009 kam dann eine TV-Serie, die sein Leben maßgebend beeinflussen wird: The Mentalist. Von diesem Augenblick an, wollte er nur noch eines: Ein Mentalist werden, Menschen lesen und Lügen entlarven können und anderen Menschen damit helfen. Er las jedes Buch über Körpersprache was er in die Finger bekam. Er besuchte zudem unzählige Seminare. Mit einem Ausbildungsgehalt von 390 € war klar, dass er einen Weg finden müsse, um das ganze Geld wieder zu verdienen. Er hielt die ersten Seminare an einer Volkshochschule. Jedoch nicht an seinem eigenen Wohnort. Zu groß war die Angst, dass es jemand aus dem Freundeskreis erfahren hätte. Mit der Eröffnung seiner eigenen Akademie für nonverbale Kommunikation, im Alter von 21 Jahren, war es ihm nicht mehr unangenehm und er machte es öffentlich.

Vom heimlichen Hobby zum Business

All sein Wissen über Körpersprache und Lügenerkennung lernte er in mehr als 10 Jahren autodidaktisch. Heute ist er einer der wenigen Experten in diesen Themengebieten und hilft anderen Menschen dabei, die Wahrheit zu finden. Denn Studien zeigen, dass Sie in jedem siebten Satz den Sie hören, einer Lüge begegnen.

Christian Morgenweck ist davon überzeugt, dass auch Sie alles, was ein FBI, CIA, oder Bundesnachrichtendienst Mitarbeiter über Lügenerkennung weiß, wissen sollten. Er zeigt Personalern wie sie in Bewerbergesprächen den richtigen Mitarbeiter finden und Täuschungen sofort erkennen. Unternehmern zeigt er, wie man in Verhandlungen erkennt, ob man gerade angelogen wird und ob der „letzte Preis“ auch der wirklich „letzte Preis“ ist. Er erklärt Führungskräften wie man mit emotionaler Intelligenz Mitarbeiter führt und wie man seine eigene nonverbale Wirkung beeinflusst. Die Methode die er nutzt sind für Manager, Personaler, Anwälte, Polizisten, Richter, Gutachter und Führungskräfte, die auf Grund von Fakten wichtige Entscheidungen treffen müssen. Nach einem Seminar mit Christian Morgenweck sind Sie mit Methoden und Werkzeugen für bessere Verhandlungen, bessere Verkaufsgespräche und bessere Verhör- und Befragungsstrategien ausgestattet.

In seinen Vorträgen liefert Christian Morgenweck seinen Zuhörern detaillierte, wissenschaftliche Erkenntnisse, wie man Täuschungen durch das Lesen von Körpersprache erkennen kann. Er lehrt zudem auch an unterhaltsamen Beispielen aus der Praxis, wie man Körpersprache gezielt einsetzen kann. Er ist dafür bekannt, dass sein Publikum beim Lernen spaß hat, Praxisbeispiele erhält und die frisch erworbenen Kenntnisse direkt umsetzen können.

0
268

Minuten Hörbuchmaterial

0
2008

Beginn des Interesses an Körpersprache

0
12658

Minuten der Lieblingsserien wie The Mentalist, Lie to me und Elementary